Details zum Kurs V201200HM

Ernst Wiechert (1887-1950)


Kursnummer
V201200HM
Titel
Ernst Wiechert (1887-1950)
Status
Anmeldung möglich 

"Kommt der Herbst, so mußt du wenden
still dein Herz zur Kinderzeit,
denn die Falten auf den Händen
künden dir Vergänglichkeit."

An einem Nachmittag wird über Leben und Tod des ostpreußischen Erzählers Ernst Wiechert gesprochen, der in Königsberg Philologie studierte und dann als Studienrat lehrte. Seit 1933 lebte er als freier Schriftsteller in Oberbayern.
In den 30er und später 40er Jahren war Wiechert ein vielgelesener Erzähler. 1933 und 1935 hielt er einige Universitätsreden gegen Nationalsozialismus, seit 1938 auch gegen Antisemitismus, worauf er von der Gestapo verhaftet wurde und dann einige Zeit im KZ Buchenwald inhaftiert war. Bis zum Ende der NS-Zeit blieb er auch nach seiner Entlassung unter Gestapo-Aufsicht.
Es werden Auszüge aus einigen seiner Romane gelesen und Gedichte rezitiert.

Außenstelle
Hameln 
Termin
Fr. 27.09.2019 
Veranstaltungstage
Fr. 
Dauer
1 Termin 
Details zur Dauer
 
Uhrzeit
15:00 - 18:00 
Stunden
Kosten
16,00 EUR  
Stornierbar bis
13.09.2019 
Maximale Teilnehmerzahl
12 
 

Dozent(en)
Kursort(e)
  • Hameln; VHS-Haus; 312
    Sedanstr. 11
    31785 Hameln