<
13 / 53
>
 
veröffentlicht am 01.01.2018

Frühlingsfrisch ins neue Semester

Frühlingsfrisch ins neue Semester
Volkshochschule Hameln-Pyrmont präsentiert ihr aktuelles Programm
„Alles neu macht der Mai“, so behauptet es zumindest das bekannte Volkslied, doch muss niemand mehr so lange ausharren, denn das druckfrische Programmheft der Volkshochschule Hameln-Pyrmont liegt in allen Städten und Gemeinden des Landkreises aus und lässt mit seinen 675 abwechslungsreichen wie überraschenden Kursangeboten bereits jetzt Schnee und Sturm vergessen. Zudem ist es noch nicht zu spät, die guten Vorsätze und ganz eigenen Projekte für das neue Jahr umzusetzen. Mit dem Semesterstart am 05. Februar können Interessierte gleich damit beginnen: Längst verschüttet geglaubte Italienischkenntnisse wollen vor dem Urlaub aufgefrischt werden, manch einer möchte endlich Tango tanzen lernen oder schon immer mal wissen, wie man die perfekte Pasta von Hand herstellt.
Genießer kommen auch im Frühjahrssemester wie gewohnt auf ihre Kosten: Fleischliebhaber geraten in Kochkursen namens „Real Beef“ oder „Dry Aged Beef“ in Verzückung, während Vegetarier die italienische Gemüseküche erkunden und Experimentierfreudige ein orientalisches Menü wie aus tausendundeiner Nacht zaubern, indisches Streetfood verkosten oder Smoothies aus Wildkräutern mixen lernen.
Neben der gewohnten Vielfalt an Bewegungs- und Entspannungsangeboten, etwa Reiki, Meditation oder verschiedenen Yogastilen, können Körperbewusste etwas ganz Neues ausprobieren und etwa mit Biodanza die eigene Lebendigkeit tänzerisch neu entdecken. Oder wie wäre es mit der lehrreichen Wanderung „Löwenzahn und Löwenkraft“, bei der Mutige einen selbst zubereiteten Löwenzahnsalat probieren können?
Sprachbegeisterte haben die Qual der Wahl: 20 verschiedene Fremdsprachen von Chinesisch über Niederländisch und Norwegisch bis hin zu Spanisch oder Schwedisch können auf unterschiedlichen Niveaustufen erlernt werden. Reiselustige träumen sich aus dem niedersächsischen Schmuddelwetter schon einmal in ein Urlaubsland ihrer Wahl, und zwar in einem der zahlreichen Sprachkurse, die sie gezielt auf kommunikative Herausforderungen im Urlaub vorbereiten. „Komm in das Land, wo die Zitronen blühen...“ – all diejenigen, die wie Goethe von einer Italiensehnsucht befallen sind, buchen am besten die beliebte Sprach- und Studienreise nach Sizilien!
Geschichtsinteressierte können sich zum Gästeführer ausbilden lassen oder im „Studio Weserrenaissance“ erfahren, was die Städte Hameln, Minden und Rinteln miteinander verbindet. Bei einer Studienreise nach Dessau wandeln Architekturfans auf den Spuren der Moderne und erleben Bauhauskultur hautnah. Selbst kreativ werden, das kann man beim Goldschmieden, in der Papierwerkstatt, beim Arbeiten mit Ton oder an einem Steinbildhauerwochenende. Freunde von Nadel und Zwirn lernen wie einst bei Margarete Steiff einzigartige Teddybären von Hand zu fertigen, textile Neulinge hingegen erwerben vielleicht zunächst einmal den Nähmaschinenführerschein.
Das alles und noch viel mehr bietet das neue Programm der Volkshochschule Hameln-Pyrmont!
Frühlingsfrisch ins neue Semester
Volkshochschule Hameln-Pyrmont präsentiert ihr aktuelles Programm
„Alles neu macht der Mai“, so behauptet es zumindest das bekannte Volkslied, doch muss niemand mehr so lange ausharren, denn das druckfrische Programmheft der Volkshochschule Hameln-Pyrmont liegt in allen Städten und Gemeinden des Landkreises aus und lässt mit seinen 675 abwechslungsreichen wie überraschenden Kursangeboten bereits jetzt Schnee und Sturm vergessen. Zudem ist es noch nicht zu spät, die guten Vorsätze und ganz eigenen Projekte für das neue Jahr umzusetzen. Mit dem Semesterstart am 05. Februar können Interessierte gleich damit beginnen: Längst verschüttet geglaubte Italienischkenntnisse wollen vor dem Urlaub aufgefrischt werden, manch einer möchte endlich Tango tanzen lernen oder schon immer mal wissen, wie man die perfekte Pasta von Hand herstellt.
Genießer kommen auch im Frühjahrssemester wie gewohnt auf ihre Kosten: Fleischliebhaber geraten in Kochkursen namens „Real Beef“ oder „Dry Aged Beef“ in Verzückung, während Vegetarier die italienische Gemüseküche erkunden und Experimentierfreudige ein orientalisches Menü wie aus tausendundeiner Nacht zaubern, indisches Streetfood verkosten oder Smoothies aus Wildkräutern mixen lernen.
Neben der gewohnten Vielfalt an Bewegungs- und Entspannungsangeboten, etwa Reiki, Meditation oder verschiedenen Yogastilen, können Körperbewusste etwas ganz Neues ausprobieren und etwa mit Biodanza die eigene Lebendigkeit tänzerisch neu entdecken. Oder wie wäre es mit der lehrreichen Wanderung „Löwenzahn und Löwenkraft“, bei der Mutige einen selbst zubereiteten Löwenzahnsalat probieren können?
Sprachbegeisterte haben die Qual der Wahl: 20 verschiedene Fremdsprachen von Chinesisch über Niederländisch und Norwegisch bis hin zu Spanisch oder Schwedisch können auf unterschiedlichen Niveaustufen erlernt werden. Reiselustige träumen sich aus dem niedersächsischen Schmuddelwetter schon einmal in ein Urlaubsland ihrer Wahl, und zwar in einem der zahlreichen Sprachkurse, die sie gezielt auf kommunikative Herausforderungen im Urlaub vorbereiten. „Komm in das Land, wo die Zitronen blühen...“ – all diejenigen, die wie Goethe von einer Italiensehnsucht befallen sind, buchen am besten die beliebte Sprach- und Studienreise nach Sizilien!
Geschichtsinteressierte können sich zum Gästeführer ausbilden lassen oder im „Studio Weserrenaissance“ erfahren, was die Städte Hameln, Minden und Rinteln miteinander verbindet. Bei einer Studienreise nach Dessau wandeln Architekturfans auf den Spuren der Moderne und erleben Bauhauskultur hautnah. Selbst kreativ werden, das kann man beim Goldschmieden, in der Papierwerkstatt, beim Arbeiten mit Ton oder an einem Steinbildhauerwochenende. Freunde von Nadel und Zwirn lernen wie einst bei Margarete Steiff einzigartige Teddybären von Hand zu fertigen, textile Neulinge hingegen erwerben vielleicht zunächst einmal den Nähmaschinenführerschein.
Das alles und noch viel mehr bietet das neue Programm der Volkshochschule Hameln-Pyrmont!