Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Ausstellungseröffnung „Die Kinder von Auschwitz“



(C) Karel Pech


Kinder in Auschwitz. Nur wenige haben überlebt. Nach ihrer Befreiung kannten manche weder ihren Namen, noch ihr Alter, noch ihre Herkunft. Fast alle waren Waisen. Sie trauten lange Zeit keinem Menschen mehr, mussten mit ihren Kräften haushalten, waren voller Angst.
Wie leben nach Auschwitz? Der Autor, Ausstellungs- und Filmemacher Alwin Meyer hat über Jahrzehnte nach den Kindern von Auschwitz gesucht, mit ihnen gesprochen und ihr Vertrauen gewonnen. Viele erzählten dem Cloppenburger Autoren zum ersten Mal vom Lagerleben, von einer Kindheit in der der Tod immer präsent und nie natürlich war.

28.01.2019, 17:00 Uhr Forum des Schiller - Gymnasium, Hameln
Eintritt: frei