Details zum Kurs D100102HM

".....nur, weil wir Juden sind. " Das Schicksal der jüdischen Unternehmerfamilie Blank und die Teppichfabrik oka in Hameln Bernhard Gelderblom; szenische Lesung zusammen mit Christina Gößling-Arnold


Kursnummer
D100102HM
Titel
"....nur, weil wir Juden sind."
Status
Anmeldung möglich 

Erstmals für Hameln wird die "Arisierung" eines bedeutenden jüdischen Unternehmens dargestellt. Albert Blank, der Besitzer der Teppichfirma Otto Kuhlmann (oka, heute Vorwerk) "verkaufte" 1934 unter dem Druck der nationalsozialistischen Verfolgung seine Firma an Hans Preis. Die Familie Blank wurde in die Emigration getrieben und verlor große Teile ihres Vermögens. Die psychosozialen Folgen dieses Gewaltaktes finden eine
eingehende Darstellung. Der "Ariseur" Hans Preis ging nach dem Krieg aus dem Entnazifizierungsverfahren unbelastet heraus. Anstelle von Empathie mit den jüdischen Opfern der "Arisierung" herrschten Zweifel an der Berechtigung der Forderung der nunmehr ausländischen Familie Blank auf Rückerstattung. Nach den einschneidenden Verfolgungsverfahren kam für sie eine Rückkehr nach Deutschland nicht mehr in Frage.

Bernhard Gelderblom ist ein deutscher Historiker, Pädagoge und Autor. Er hat sich intensiv mit der jüdischen und der NS-Geschichte der Region beschäftigt und zahlreiche Darstellungen verfasst. Im Jahr 2010 gründete er den Verein für regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln e.V., dessen Vorsitz er seitdem innehat.

Den Büchertisch betreut die Buchhandlung von Blum.

Außenstelle
Hameln 
Termin
Di. 24.05.2022 
Veranstaltungstage
Mo 
Dauer
1 Termin 
Details zur Dauer
 
Uhrzeit
19:00 - 20:30 
Unterrichtseinheiten
Kosten
13,50 EUR  
Maximale Teilnehmerzahl
80 
 

Dozent(en)
Kursort(e)
  • Hameln, Lalu im HefeHof
    Hefehof 2
    31785 Hameln


<
Kurs D100102HM
>

keine Anmeldung nur Vorverkauf oder Abendkasse
Weiterempfehlen
Kurstage anzeigen